Wo Licht ist, ist auch Schatten…

Um uns herum gibt es viele feinstoffliche Vorgänge, die wir nicht wahrnehmen können. Der praktische und theoretische Ansatz sowohl unserer Schulmedizin als auch der Psychologie/ Psychiatrie können diesen Vorgängen nicht immer gerecht werden und so gibt es häufig Patienten, die von ihren Ärzten in die geistig kranke Ecke gestellt werden.

 

Auch Behandler
sind betroffen!

Achtung: Es sind auch viele in Heilberufen tätige Menschen von feinenergetischen Auswirkungen betroffen, ohne dass diese es merken. Erst eine Krankheit wie z.B. das Burn-Out-Syndrom zeigt auf, das man Energetisch völlig ausgelaugt ist oder sich etwas "eingefangen" hat. Ob beim Patienten oder beim Behandler: Beiden kann ein Clearing schnell und effizient helfen!